Ausstellungen 2010

bis 23.01.

60 Jahre Ruhrländischer Künstlerbund

25.01. – 07.02.

Diplomarbeiten im Bereich Design, Folkwanghochschule

08.02. – 07.03.

„Aktion 21“, temporäre Ateliers
Installationen werden im Forum erarbeitet.
Ulrike Hoffmann, Ralf Thiesen, Johann Faber, Vassiliki Karampataki, Edelgard Stryzewski-Dullien, Anja Husmann, Tina Lahl, Klemens Fritz, Sigrid van Sierenberg, Gerd Kampf

Aktion 21 - Einladung vorneAktion 21 - Einladung hinten

Aktion 21Aktion 21Aktion 21

14.03. – 11.04.

„Figuration Critique“
Die Künstlervereinigung aus Paris zeigt einen Querschnitt ihrer Arbeiten
Ein Austauschprojekt zwischen Essen und Paris

Figuration Critique - Einladung vorneFiguration Critique - Einladung hinten

Figuration Critique 1Figuration Critique 2Figuration Critique 3Figuration Critique 4Figuration Critique 5

18.04. – 09.05.

„Mobilität - Metropole - Migration“
RKB und WBK
„27 Positionen dieser Ausstellung werden vom 10.6. - 15.06.2010 im Kiron Espace, Paris gezeigt.

Mobilität - Metropole - Migration - Einladung vorneMobilität - Metropole - Migration - Einladung hinten

Mobilität - Metropole - Migration 1Mobilität - Metropole - Migration 2

16.05. – 06.06.

„Da war doch wat. 50 Tatorte im Ruhrgebiet, die Geschichten erzählen“
ein Projekt der Fachhochschule Düsseldorf, Fachbereich Design

Da war doch wat

09.06. – 17.06.

„Kultur im Glas“, eine Aktion an Essener Schulen
ein Kulturhauptstadtprojekt der Stadt Essen

Austauschprojekt Essen – Paris 1Austauschprojekt Essen – Paris 2Austauschprojekt Essen – Paris 3Austauschprojekt Essen – Paris 4Austauschprojekt Essen – Paris 5Austauschprojekt Essen – Paris 6

19.06. – 06.07.

Diplomarbeiten im Bereich Design, Folkwanghochschule

11.07. – 08.08.

Peter Lechner, Bildhauer
www.peter-lechner-skulptur.de

Peter Lechner 1Peter Lechner 2Peter Lechner 3Peter Lechner 4Peter Lechner 5Peter Lechner 6Peter Lechner 7Peter Lechner 8Peter Lechner 9Peter Lechner 10Peter Lechner 11Peter Lechner 12

15.08. – 12.09.

unprojekte 2010 festival
Informationen unter www.unprojekte2010.de

19.09. – 3.10.

Bundestreffen GEDOK

07.10. – 19.10.

ART EXPRESS
BERLIN - BUDAPEST - ESSEN - PARIS

Schenk-Güllich

Der Art Express läuft mit Volldampf in Essen ein. Nach Ausstellungen in Budapest und Berlin zeigen 17 internationale Künstler aus Berlin, Budapest, Paris und Essen ihre Werke im Forum Kunst und Architektur. Die meisten von ihnen sind Migranten, deren Leben sich in ihren Werken widerspiegelt.

Teilnehmer:

  • Kani Alavi, Berlin
  • Stefan Hameseder, Budapest
  • Sarah Harper, Paris
  • Gabriel Heimler, Berlin
  • Ben-Ami Koller, Paris
  • Mathilde Lafabrie, Berlin
  • Leyla Mahat, Kasachstan
  • Zsofia Maus, Budapest
  • László Mehes, Budapest
  • Tamas Müller, Budapest
  • Triny Prada, Paris
  • Dagmar Schenk-Güllich, Essen
  • Jörg Schirmer, Essen
  • Julia Schwarzmann, Essen
  • Lajos Veszeli, Budapest
  • André Yuen, Essen
  • Zeynep Yüksel, Essen

Vernissage : Sonntag, 10. Oktober 2010, 12 Uhr

Einführung: Dagmar Schenk-Güllich, Künstlerische Leiterin

24.10. – 31.10.

Zeitgenössische Kunst von den Philippinen
in Zusammenarbeit mit dem Konsulat für die Philippinen in Essen

07.11. – 28.11.

Czimczik 1Czimczik 1Gerstenberg 1Gerstenberg 2Gerstenberg 3Gerstenberg 4Gerstenberg 5Theresa Beitl 1Theresa Beitl 2Theresa Beitl 3Theresa Beitl 4Theresa Beitl 5Theresa Beitl 6Theresa Beitl 7Theresa Beitl 8Theresa Beitl 9Theresa Beitl 10

Thomas Czimczik, Installation und Jörn Gerstenberg, Grafik
Ein Austauschprojekt mit der Kommunalen Galerie Berlin
Zeitgleich: Theresa Beitl, Peter Berndt, Michael Otto - Malerei
Ludmila Seefried-Matejkova - Skulpturen

PDF-Flyer

05.12. - 16.01.2011

Zwischen Alltag und Traum
4 Positionen zur Theaterfotografie im Aalto

Zwischen Alltag und TraumZwischen Alltag und TraumZwischen Alltag und TraumZwischen Alltag und TraumZwischen Alltag und TraumZwischen Alltag und Traum

Jassin Göllmann, Jürgen Leiendecker, Mario Perricone und Bernd Schmidt, alle langjährige Mitarbeiter des Aalto Theater Essen, zeigen in einer umfangreichen Fotoausstellung faszinierende und bewegende Einblicke in das Innenleben des Theaterbetriebes. Die Fotografin und die Fotografen verstehen ihre in Eigenregie entstandene Arbeit als Angebot zur Ergänzung der üblichen Theaterfotografie. Wer, wie sie, jeden Tag vor Ort ist, hat halt andere Möglichkeiten als der extern beauftragte Produktionsfotograf.

„Starke Orte“ – ein Ausstellungsprojekt der Künstlerbünde im Ruhrgebiet

Offizielles Kulturhauptstadtprojekt
Der „Starke Ort“ in Essen: ehemalige Scheidtsche Kammgarnfabrik in Essen-Kettwig
23. 04. – 28. 05. 2010

Starke Orte - Einladung vorneStarke Orte - Einladung hinten

 
(c) 2009 Forum Kunst & Architektur programmiert von Florian Schütte - Impressum